SPD Erlensee
Mit Herz für Erlensee

Meldung:

22. November 2017

Landtagswahl statt Bundestagswahl

Ortsverein unterstützt Kandidatur von Jutta Straub

Im Rahmen einer Vorstandssitzung hat der Ortsverein der SPD die Vorsitzende des Ausschusses für Soziales und Familie des Main-Kinzig-Kreises, die Hanauerin Jutta Straub begrüßt. Jutta Straub wird sich im Januar dem SPD-Wahlkreis 41 im Januar als Kandidatin für die kommende Landtagswahl vorstellen.

Meldung:

21. November 2017

Für den guten Zweck gesammelt

600 Euro und die Vermittlung von Patenschaften waren das Ergebnis der Wohltätigkeitsveranstaltung der SPD Erlensee zugunsten der Stiftung Kinderzukunft aus Gründau im September. Hierüber wurde bereits berichtet.

Meldung:

15. November 2017

Arbeit am Haushalt

Zur diesjährigen Haushaltsklausur trafen sich die Mitglieder der SPD-Fraktion der Stadt Erlensee im Jagdhof Klein-Heilig-Kreuz in Kleinlüder, um den Rahmen für den Haushalt 2018 für die Stadt Erlensee abzustimmen.

Meldung:

09. November 2017

Wechsel in der Fraktion

Darmer folgt auf Borngräber

Nachdem Waltraud Borngräber nach 18 Jahren aus privaten Gründen Ihr Mandat in der Stadtverordnetenversammlung niederlegen musste, folgt auf sie Tobias Darmer. Wir verabschieden uns sehr ungern von Waltraud Borngräber, die selbst auch sehr gerne weiter gemacht hätte.

Tobias Darmer ist 28 Jahre alt und von Beruf Verwaltungsfachwirt. Er gehörte bereits in der letzten Periode der Stadtversammlung an und war Vorsitzender des Ortsvereins. Er möchte sich nun wieder voller Motivation einbringen und die jüngere Garde unserer Fraktion verstärken. Wir wissen um Tobias Talente und freuen uns auf die erneute Zusammenarbeit!

Meldung:

05. Oktober 2017

Gemischte Gefühle

Äußerung zum Erlenseer Wahlergebnis bei den Bundestagswahlen

Die Ehrenamtlichen des SPD Ortsvereins nehmen erfreut zur Kenntnis, dass in Erlensee ihr Kandidat Dr. Sascha Raabe die meisten Erststimmen in Ihrem Ort von den Wählerinnen und Wählern erhielt. Von den Genossinnen und Genossen vor Ort wurde er aktiv in Form von Plakatierung, Infoständen, Materialverteilung und vielem mehr unterstützt.


Meldung:

11. September 2017

Bunter Abend für die Kinderzukunft

Auf Einladung des Ortsvereins der SPD-Erlensee und ihrer Vorsitzenden Birgit Reuhl stellte die Stiftung Kinderzukunft in der Erlenhalle vor etwa fünfzig Besuchern aus Erlensee und Umgebung Ihre Arbeit vor. Zu Beginn berichtete der Landrat des Main-Kinzig-Kreises a.D. Karl Eyerkaufer als Vorsitzender des Beirates dieser Stiftung von Ihrer Entstehungsgeschichte und ihrem Werdegang. Die Stiftung Kinderzukunft geht auf den Unternehmer Rudolf Walther zurück und betreibt Kinderdörfer, Schulen und Ausbildungseinrichtungen in Guatemala, Rumänien und Bosnien-Herzegowina; Länder, die Rudolf Walther einmal persönlich kennengelernt hatte und in denen das Leid vernachlässigter Kinder dort ihn dazu bewogen hatten, die heutige Stiftung Kinderzukunft ins Leben zu rufen.

Meldung:

21. August 2017

Sommerfest vielseitig wie nie

SPD und AWO hatten alle Hände voll zu tun

Zum wiederholten Male richteten die Ortsvereine der SPD und der AWO ihr gemeinsames, jährliches Sommerfest im Calaminus Park aus. Den Besucherinnen und Besuchern wurde eine abwechslungsreiche Unterhaltung geboten:

Meldung:

Neuberg, 04. Juli 2017

Synergie-Effekte

Gemeinsames Treffen der SPD-Ortsvereine Neuberg und Erlensee zur angedachten Fusion beider Kommunen

Die SPD-Ortsvereine Neuberg und Erlensee haben sich zu einem gemeinsamen Austausch in Neuberg-Ravolzhausen getroffen. Anlass war die von den Parlamenten beider Orte in Auftrag gegebene Machbarkeitsstudie zu einer möglichen Fusion von Neuberg und Erlensee. Beide Ortsvereine stehen diesem Vorhaben positiv gegenüber und erwarten die Ergebnisse der in Auftrag gegebenen Studie.


Meldung:

Erlensee, 30. Juni 2017

Bombastisches Stadtfest

Die Teilnahme am Stadtfest war zwar anstrengend, hat aber wieder sehr viel Spaß gemacht! Nur im Team waren zwei Tage Cocktailstand möglich! Gelohnt hat sich der Verkauf aber noch viel wichtiger waren die vielen, schönen Begegnungen und die tolle, sommerliche Atmosphäre auf dem Rathausplatz.

Meldung:

01. Juni 2017

SPD bedauert vorübergehende Schließung des VdK Büros Erlensee

vorläufige Lösung nun gefunden

Es war ein Ende mit Ankündigung. Bereits im November 2016 verkündete der Genosse Karl Schlingloff auf einer Mitgliederversammlung des Ortsvereins, dass er sein Amt als Vorsitzender der VdK-Ortsgruppe Erlensee nach 16 Jahren aus gesundheitlichen Gründen niederlegen werde.

Meldung:

22. Mai 2017

TKJE Besuch

Sozialarbeit von großer Wichtigkeit

Die SPD-Fraktion der Stadt Erlensee informierte sich zusammen mit dem Stadtrat Klaus Lindenau über den aktuellen Stand des Teams Kinder und Jugendarbeit der Stadt Erlensee (TKJE).

Meldung:

17. Mai 2017

Stellungnahme zur „Petition Erlensee“

Ziemlich abenteuerlich findet die SPD Erlensee, die Position der „besorgten Bürger“ rund um Frau Birgit Viola, welche auch einen Flyer in Rückinger Haushalten verteilen ließ. Frau Viola war bei der Informationsveranstaltung des Magistrats vor Ort zwar anwesend, doch bezweifeln die Anwesenden Stadträte Lilian Siderius-Manning und Herbert Lange sowie der Stadtverordnete Christian Scholz, dass dort auch nur einen Moment lang zugehört wurde.

Meldung:

10. Mai 2017

Neuer Vorstand

Wir bauen auf Beständigkeit

Vorstandswahlen waren der Hauptprogrammpunkt der letzten Mitgliederversammlung der Erlenseer Sozialdemokraten. Nach fast drei Jahren Amtszeit stellte sich die bisherige Vorsitzende, die 39-Jährige Diplom-Soziologin und Personalreferentin Birgit Reuhl zur Wiederwahl. Ihre Wahl erfolgte einstimmig. Das Team der Stellvertreter, Dr. Martin Maul und Christian Scholz, des Kassierers Peter Wittwar, sowie der Schriftführerin Helene Kübler blieb gleich.

Meldung:

03. Mai 2017

SPD Main-Kinzig: Eine echte „Mitmachpartei“

Mitgliedervollversammlung mit neuem Format großer Erfolg

„Wir starten jetzt ein Experiment“ – mit diesen Worten läutete der Vorsitzende der SPD Main-Kinzig, Christoph Degen, bei der Mitgliedervollversammlung der SPD Main-Kinzig am vergangenen Samstag in Erlensee den Tagesordnungspunkt „Antragsberatung in Arbeitsgruppen“ ein.

Meldung:

06. April 2017

Unhaltbarer Zustand

SPD bedauert Verschiebung der Rathaus-Erweiterung und –Sanierung, unterstützt aber Prioritätensetzung bei der Kinderbetreuung

Bedauerlich findet Birgit Reuhl, die Vorsitzende der SPD Erlensee, dass der geplante Rathausumbau nun erst mal nicht zu realisieren sein wird. Hauptursache sind die beständig erhöhten Aufgaben, die vom Land auf die Städte übertragen werden.

Meldung:

30. Januar 2017

Kulturgut Lesen

Aufruf zur Unterstützung der Stadtbücherei!

Wir wenden uns mit zwei Bitten an alle Erlenseer: Bei jeder Haushaltsaufstellung "kämpfen" wir darum, unsere Stadtbücherei in der Konrad-Adenauer-Straße zu erhalten.
Personal und die Anschaffung neuer Medien kosten viel Geld.

Meldung:

10. Januar 2017

Neujahrsempfang im Zeichen Europas

Reich an Besuchern und auch an über Erlensee hinaus schauenden Themen war der Neujahrsempfang der SPD Erlensee. Traditionell wird der Neujahrsempfang von Vertretern aller wichtigen Institutionen, Verbände und Vereine sowie den anderen politischen Parteien besucht. Nach einem stimmungsvollen Klavierempfang und der herzlichen Begrüßung durch die SPD-Vorsitzende Erlensees Birgit Reuhl, stimmte Dr. André Kavai die Veranstaltungsbesucher mit einem sehr interessanten politischen Vortrag auf das Neue Jahr ein: "Paukenschlag in Europa oder Weiter so - Was geht, was bleibt?"

Meldung:

01. Januar 1999

Bunter Abend für die Kinderzukunft

Auf Einladung des Ortsvereins der SPD-Erlensee und ihrer Vorsitzenden Birgit Reuhl stellte die Stiftung Kinderzukunft in der Erlenhalle vor etwa fünfzig Besuchern aus Erlensee und Umgebung Ihre Arbeit vor. Zu Beginn berichtete der Landrat des Main-Kinzig-Kreises a.D. Karl Eyerkaufer als Vorsitzender des Beirates dieser Stiftung von Ihrer Entstehungsgeschichte und ihrem Werdegang. Die Stiftung Kinderzukunft geht auf den Unternehmer Rudolf Walther zurück und betreibt Kinderdörfer, Schulen und Ausbildungseinrichtungen in Guatemala, Rumänien und Bosnien-Herzegowina; Länder, die Rudolf Walther einmal persönlich kennengelernt hatte und in denen das Leid vernachlässigter Kinder dort ihn dazu bewogen hatten, die heutige Stiftung Kinderzukunft ins Leben zu rufen.

SPD Erlensee

Sitemap