BUNT

Respekt und Wertschätzung im Umgang miteinander

Um sich in einer Stadt wohl zu fühlen, ist viel wichtiger als Geld und Wirtschaft vor allem der
Umgang miteinander. Wir, die SPD, stehen für gegenseitigen Respekt und Wertschätzung im
täglichen Zusammenleben. Ereignisse wie am Frankfurter Hauptbahnhof, bei dem ein Kind
vor einen einfahrenden Zug gestoßen wurde, wie in Hanau, bei dem ein Mann aus
rassistischen Motiven zehn Menschen erschossen und mehrere weitere verletzt hat oder wie
in Volkmarsen, bei dem ein Mann mit dem Auto in einen Karnevalsumzug gefahren ist,
zeugen von extremem wahnhaften Menschenhass – völlig unvereinbar mit den Werten der
Menschenwürde in unserem Grundgesetz, für die die SPD auch vor Ort einsteht.

Um diesen Tendenzen entgegenzuwirken haben wir konkret aus dem Programm „Demokratie
leben“ auf Erlenseer Seite verschiedene Projekte und Initiativen unterstützt, zum Beispiel die
Fahrradwerkstatt der Turn- und Sportgemeinde Erlensee mit Durchführung an der Georg93
Büchner-Schule in Kooperation mit Rodenbach, Lesungen und ein Theaterprojekt in Erlensee
für junge Erwachsene.

Aber noch vielmehr legt unsere Investition in die Kinderbetreuung im Rahmen unserer
Betreuungseinrichtungen den Grundstein, dass schon die jüngsten einen fairen und

verantwortlichen Umgang miteinander erlernen und später als Erwachsene leben. Eltern
können ihrer Berufstätigkeit nachgehen und wissen ihre Kinder in den Erlenseer
Einrichtungen und bei den Tagespflegepersonen bestens aufgehoben.

Erlenseer Vereine haben die Möglichkeit, die Hallen für ihren Übungsbetrieb kostenlos zu
nutzen. Dem 1. FC 1906 Erlensee e.V. steht ein hochmodernes Fußballzentrum zur
Verfügung.

Wertschätzung und Respekt verdienen besonders die Mitglieder des Roten Kreuzes, die
Mitglieder des THW, die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr vor Ort und auch unsere
Ortspolizei. Sie alle leisten ihren Beitrag, in Notfällen zu helfen und unser Leben sicherer zu
machen.

Unser Beitrag in der Politik wird es sein, diesen Vereinen und Gruppen die finanziellen und
baulichen Mittel bereitzustellen, damit sie auch künftig ihren Dienst an der Gesellschaft
leisten können.

Was die Sicherheit vor Ort anbelangt, so haben wir einen Beschluss in der
Stadtverordnetenversammlung erreicht, dass sich Erlensee an dem Programm KOMPASS des
Landes Hessens beteiligen wird, bei dem ein für Erlensee passgenaues Sicherheitskonzept in
Zusammenarbeit mit der Hessischen Polizei entwickelt wird.

Wir wollen eine Stadt Erlensee, in der einer den anderen achtet und dem anderen hilft. Wir
wollen eine Gesellschaft, in der Menschenhass und gegenseitiges Herabwürdigen keinen Platz
haben. Wir wollen eine Stadt, in der jeder Bürger sich wohl-fühlen und seinen Aufgaben
nachgehen kann, ohne Angst vor Angriffen oder Anfeindungen. Wir wollen vor allem aber
auch eine Stadt, in der die Menschen einander nicht egal sind, sondern aufeinander achten
und einander helfen und eingreifen, wenn einzelne in eine wahnhafte Welt abzudriften
drohen – für alle diese Werte steht die SPD-Erlensee vor Ort.